A- A A+

TherapieAn der Mosaikschule werden Ergo-, Logo- und Physiotherapie angeboten.

Je nach Schüler erfolgt die Förderung in der Einzelsituation, in einer Kleingruppe oder im Klassenverband.

Für die Förderung in der Einzeltherapie stehen drei speziell dafür eingerichtete Therapieräume zur Verfügung.

Schwerpunkte in der Therapie sind die:

  • • Förderung und Verbesserung der Wahrnehmungsverarbeitung
  • • Förderung der Kommunikation (UK)
    • Weiterentwicklung kognitiver Fähigkeiten
    • Verbesserung der Fein- und Grobmotorik
    • Verbesserung der Körperstatik und Haltung
    • Verbesserung des Arbeitsverhaltens und der Frustrationstoleranz
    • Verbesserung der Handlungsplanung und Serialität
    • Förderung im Bereich der Selbsthilfe, Alltagstraining
    • Förderung und Verbesserung sozialer Kompetenzen

Die Therapeuten haben hierfür spezielle Zusatzausbildungen in den Bereichen Sensorische Integration, Psychomotorik, Bobath, Affolter und Unterstütze Kommunikation, so dass jeder Schüler individuell seinen Förderschwerpunkten entsprechend behandelt werden kann.

Ziel der Therapie an der Mosaikschule  ist es, dass jede Schülerin und jeder Schüler in seiner/ihrer Schullaufbahn mindestens eine dieser Therapiediszplinen wahrnehmen kann.
Seit 2005 wird die Therapie von Therapeuten aus niedergelassenen Praxen unterstützt. Wir arbeiten vertrauensvoll mit der Praxis für Physiotherapie Sonja Weyh und der Gemeinschaftspraxis für Ergotherapie Borchers und Finkenzeller-Götz zusammen, ebenso zählt das Triamedis Gesundheitszentrum mit drei Logopädinnen zu unserem Team.